CDU Stadtbezirksverband | Dornbusch
 
   

CDU Dornbusch fordert nach wie vor den Erhalt der Gaslaternen im Dichterviertel
Gaslaternen auch in Frankfurt erhaltenswertes Kulturgut

Der Stadtbezirksverband Dornbusch der Frankfurter CDU setzt sich seit vielen Jahren für den Erhalt der Gaslaternen im „Dichterviertel“ ein. Seit 2009 wurden auf seine Anregung hin im zuständigen Ortsbeirat 9 zahlreiche Anträge dazu verabschiedet. In der Stadtverordnetenversammlung fand sich jedoch keine Mehrheit zur Umsetzung dieses, auch vom Bürgerverein Dichterviertel mitgetragenen, Anliegens. 2014 traf dann die Stadtverordnetenversammlung mit der Magistratsvorlage 69 den „Grundsatzbeschluss zur Umrüstung von Gasleuchten“. Dort ist die Möglichkeit eröffnet, dass der Magistrat Vorschläge dazu unterbreitet, „ welcher Bereich oder Straßenabschnitt in Frankfurt am Main zur Erinnerung an die technischen, kulturellen und stadtgestalterischen Besonderheiten der Gasbeleuchtung langfristig im gasbeleuchteten Ist-Zustand bewahrt werden kann“.

Anlieger unzufrieden mit Verhalten der Stadtverwaltung
CDU Dornbusch fordert erneute Versetzung der Glascontainer am Dornbusch!

 Die Versetzung der Glascontainer an der Bushaltestelle „Dornbusch“ ist inakzeptabel!

 Nachdem im vergangenen Jahr massive Beschwerden der Anwohner und Geschäftsleute über Lärmbelästigungen, Glasscherben und Unrat rund um die Glas – und Altkleidercontainer im Bereich der Straße „Am Dornbusch“ 3-5 vorgetragen wurden, griff die CDU-Fraktion im Römer das Thema auf. Eine spürbare Abhilfe erfolgte nach den Aussagen der Anwohner, die zum Teil selbst zum Besen griffen und die Fläche vor ihren Gebäuden reinigten, aber zunächst nicht.




30.01.2020
Unwiderrufbarer Schaden für die Stadt Frankfurt
Schäfer: „Verlust der IAA geht allein auf das Konto des Oberbürgermeisters“

Frankfurt am Main, 30. Januar 2020 - Die CDU Frankfurt zeigt sich geschockt über den Verlust der bedeutendsten Messe Frankfurts, der Internationalen Automobilausstellung (IAA).



30.01.2020
Loizides: „Die Eröffnung der Aldi Filiale in der Töngesgasse ist für Kunden und die dortigen Geschäftsleute eine richtig gute Nachricht
CDU-Fraktion begrüßt die innovative Konzeption für die Nahversorgung in Frankfurt

Frankfurt am Main, 30. Janur 2020 - Am heutigen Vormittag wurde die 31. Filiale von ALDI SÜD in Anwesenheit des Geschäftsführers der Unternehmensgruppe ALDI SÜD , Herrn Gimmel, sowie der Leiterin Filialentwicklung des Unternehmens, Frau Claudia Albrecht, Vertretern der Eigentümerin, sowie des baubetreuenden Architektenbüros in der Töngesgasse 40 eröffnet.


03.12.2019
Loizides: OB muss IAA zur Chefsache machen!
CDU-Fraktion erwartet mehr Leidenschaft vom OB für den Verbleib der Automobilmesse

Frankfurt am Main, 03. Dezember 2019 - Die wirtschaftspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Römer, Christiane Loizides, zeigt sich entsetzt über die bekannt gewordene Diskussion im Aufsichtsrat der Messe Frankfurt GmbH zum Thema Internationale Automobilausstellung (IAA).



21.11.2019
Loizides: Die IAA gehört zu Frankfurt am Main
CDU-Fraktion betont die Standortqualitäten für die Automobilmesse

Frankfurt am Main, 21. November 2019 - Die wirtschaftspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Christiane Loizides, hält Frankfurt am Main für die ideale Stadt, die Internationale Automobilausstellung IAA zu einer internationalen Mobilitätsmesse weiterzuentwickeln.



28.10.2019
Christiane Loizides einstimmig zur Vorsitzenden der CDU Dornbusch wiedergewählt

Frankfurt am Main, 28. Oktober 2019 - Auf der Mitgliederversammlung im Haus Dornbusch am 24. Oktober wurde die Juristin und wirtschaftspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Frankfurter Römer, Christiane Loizides, einstimmig wieder zur Vorsitzenden gewählt.


30.09.2019
Loizides/Fischer: Frankfurter Berufsschulen schneller WLAN geben
CDU-Fraktion sieht dringenden Bedarf für adäquate digitale Ausstattung

Frankfurt am Main, 30. September 2019 - Nach einem Arbeitstreffen der bildungs- und der wirtschaftspolitischen Sprecherinnen Sabine Fischer und Christiane Loizides mit dem Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main (IHK), Ulrich Caspar, und der IHK-Geschäftsführerin für Aus- und Weiterbildung, Dr. Brigitte Scheuerle, drängt die CDU-Fraktion darauf, die Frankfurter Berufsschulen schneller als bisher mit WLAN auszustatten.



   
Suche
     
Impressionen
Themen
CDU Landesverband
Hessen
0.03 sec. | 31613 Views