CDU Stadtbezirksverband | Dornbusch
 
   
Presse
11.05.2021
Siegler: Feldmann muss sein Amt ruhen lassen!
CDU-Fraktion sieht den OB in der Pflicht, auf die Ermittlungen gegen ihn zu reagieren

Frankfurt am Main, 11. Mai 2021 - Der CDU-Stadtverordnete Stephan Siegler hält eine politische Aufarbeitung desgegen Oberbürgermeister Peter Feldmann in der SPD/AWO-Affäre eröffnetenstaatsanwaltlichen Ermittlungsverfahrens für dringend erforderlich.



11.05.2021
Kößler: Moderne und bürgerfreundliche Parlamentsdebatten für Frankfurt!
CDU legt Änderungsanträge zur Geschäftsordnung des Stadtparlaments vor

Frankfurt am Main, 11. Mai 2021 - Der CDU-Fraktionsvorsitzende Dr. Nils Kößler hat zu Beginn der neuen Wahlperiode eine mutige Reform der Geschäftsordnung für die Stadtverordnetenversammlung gefordert:



23.04.2021
Respektvoller Umgang
Alterspräsidentin Christiane Loizides fordert schnellere Entscheidunge

Frankfurter Rundschau, 23. April 2021 - Sie wolle nicht ihres Alters wegen ausgezeichnet werden, sagte Christiane Loizides (CDU), die neue Alterspräsidentin der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung. Aber das bringt diese Funktion nun einmal mit sich.


23.04.2021
93 Wahlkabinen für einen Neubegin
STADTPOLITIK - Parlament wählt Grüne Arslaner-Gölbasi zu Vorsteherin - Spitzen gegen CDU

Frankfurter Neue Presse, 23. April 2021 - "Positiv gespannt" sei sie, sagt Tina Zapf, kurz bevor es losgeht.


23.04.2021
Alterspräsidentin schwört die neuen Stadtverordneten ein

Frankfurter Neue Presse, 23. April 2021 - Christiane Loizides (CDU) eröffnet die konstituierende Sitzung mit einem Blick zurück und nach vorne



21.04.2021
Christiane Loizides eröffnet neues Stadtparlament

Frankfurter Neue Presse, 21. April 2021 - Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler (CDU) ist Geschichte, dennoch wird bei der konstituierenden Sitzung des Stadtparlaments am morgigen Donnerstag, 22. April, eine CDU-Frau eine tragende Rolle spielen. Die 72-jährige Stadtverordnete Christiane Loizides wird als Alterspräsidentin die Wahl des neuen Präsidiums der Stadtverordnetenversammlung leiten.
Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler (CDU) ist Geschichte, dennoch wird bei der konstituierenden Sitzung des Stadtparlaments am morgigen Donnerstag, 22. April, eine CDU-Frau eine tragende Rolle spielen. Die 72-jährige Stadtverordnete Christiane Loizides wird als Alterspräsidentin die Wahl des neuen Präsidiums der Stadtverordnetenversammlung leiten.
Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler (CDU) ist Geschichte, dennoch wird bei der konstituierenden Sitzung des Stadtparlaments am morgigen Donnerstag, 22. April, eine CDU-Frau eine tragende Rolle spielen. Die 72-jährige Stadtverordnete Christiane Loizides wird als Alterspräsidentin die Wahl des neuen Präsidiums der Stadtverordnetenversammlung leiten.
Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler (CDU) ist Geschichte, dennoch wird bei der konstituierenden Sitzung des Stadtparlaments am morgigen Donnerstag, 22. April, eine CDU-Frau eine tragende Rolle spielen. Die 72-jährige Stadtverordnete Christiane Loizides wird als Alterspräsidentin die Wahl des neuen Präsidiums der Stadtverordnetenversammlung leiten.



11.02.2021
Geh­weg auf Fran­zi­us­stra­ße wird schma­ler

Frankfurter Rundschau, 11. Februar 2021 - Die Stadt sa­niert die Fran­zi­us­stra­ße im Frank­fur­ter Ost­ha­fen und teilt den Stra­ßen­raum neu auf. Die Fahr­bahn­brei­te wird von ge­plant 6,50 Meter auf 6,85 Meter ver­grö­ßert.



23.01.2021
CDU wählt ihre Kandidate für den Ortsbeirat 9

Frankfurter Neue Presse, 28. Dezember 2020 - Auf einer gemeinsamen Mitgliederversammlung...



03.09.2020
Wohnen statt Gärten am Rebstock?
Direktor des Regionalverbands schlägt Ersatz für geplanten neuen Stadtteil an der A5 vor

Frankfurter Rundschau, 03. September 2020 - Der Direktor des Regionalverbands Frankfurt-RheinMain, Thomas Horn, glaubt nicht, dass der neue Stadtteil im Frankfurter Nordwesten beidseits der A5 in voller Größe kommen wird. Er regte bei einer Veranstaltung der Römer-CDU an, Kleingärten aus dem Rebstockgelände an die Autobahn zu verlagern, wo der neue Stadtteil entstehen soll, und dafür auf dem Rebstock 12 000 Wohnungen zu bauen.


03.09.2020
Wohngebiet am Rebstock statt in der Josefstadt?

Frankfurter Neue Presse, 03. September 2020 - Der Direktor des Regionalverbands Frankfurt-Rhein-Main, Thomas Horn, glaubt nicht, dass die Josefstadt in voller Größe kommen wird.


   
Suche
     
Impressionen
Themen
CDU Landesverband
Hessen
0.08 sec. | 30095 Views