CDU Stadtbezirksverband Dornbusch

Anklage im AWO-Skandal gegen OB Feldmann - CDU fordert Rücktritt

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt erhebt Anklage wegen Vorteilsnahme gegen OB Peter Feldmann. Er zeigt sich davon unbeeindruckt und "freut" sich sogar darüber.
Die stellvertretende Vorsitzende der CDU Dornbusch und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU im Römer, Christiane Loizides dazu:
 
"Ein OB; der auf öffentliche Auftritte verzichten muss, um nicht zu Belastung für das Ansehen unserer Stadt zu werden, ist arbeitsunfähig. Außerdem hat er auch in der Situation als Angeschuldigter nicht den Kopf frei für die Amtsausübung."

Wir fordern OB Feldmann dazu auf zurückzutreten! Ein Stadtoberhaupt, welches wegen Korruption auf der Anklagebank sitzt, ist nicht länger tragbar und beschädigt nachhaltig das Ansehen der gesamten Stadt!